big data-Management Die Struktur für Ihren Erfolg

Warum sind Prozesse und Strukturen von Bedeutung? Für das big data-Management stellen sie kurzfristig die beste Möglichkeit dar, um big data zu „operationalisieren, bestimmte unternehmerische Probleme zu lösen und den Betrieb zu verbessern. Langfristig helfen sie Unternehmen bei der Umsetzung von analysebasiertem Denken und der Einführung einer datenbasierten Kultur.

Grundsätzlich ist dies eine Frage der Nutzung wie können Unternehmen big data managen und dabei effektiver werden? Wie kann die Datennutzung für alle Führungskräfte, Business-Analysten und sonstige Mitarbeiter vereinfacht und das Tagesgeschäft effektiver und produktiver ausgeführt werden?

big data-Management: Der Aufbau und die Struktur einer big data-Organisation.

Daten sind die Grundlage unternehmerischer Entscheidungsfindung, was big data einschließt, aber nicht darauf begrenzt ist. Folgerichtig profitieren Unternehmen, die die verschiedenen Lebenszyklen von big data intensiver ausschöpfen, vermutlich stärker von einer fundierteren Entscheidungsfindung:

  • Kosteneffektive Möglichkeit zur Sammlung, Speicherung, Integration und Verwaltung großer und variabler Datenmengen
  • Option der Anwender, mit Datenströmen zu interagieren, Schlüsse daraus zu ziehen und sie anderweitig „auszuschöpfen (optimalerweise auf selbstständiger Basis)
  • Visualisierung und Präsentation kritischer Trends, Signale und Muster in leicht lesbaren Berichten zur Unterstützung von standardmäßigen operationellen Prüfungen und Leistungsmanagementzyklen
  • Überwachung und Meldung von Markttrends in Echtzeit zur Steigerung der Reaktionsfähigkeit und der unternehmerischen Flexibilität.

Es ist wichtig zu erkennen, dass die Prozesse und Strukturen von big data nicht nur Aufgaben für die IT-Abteilung darstellen. Geschäftsvorfälle und -chancen und nicht technologische Kapazitäten oder Einschränkungen sollten maßgeblich sein und die Richtung der Diskussion vorgeben. Die Frage ist nicht länger: „Über welche Daten verfügt die IT und wie können sie uns helfen, den richtigen Weg einzuschlagen?, sondern: „Welche Daten brauchen wir, um die richtige Entscheidung treffen zu können?.

Die Frage, wie Unternehmen von C-Level-Führungskräften bis hin zu Business-Analysten big data unabhängig von der zugrunde liegenden technischen Struktur nutzen können, wird häufig übersehen.

Im Hinblick auf die Vision eines stark integrierten und analytischen Umfelds sollte eine solide Grundlage für das big data-Management entwickelt werden. Diese Vision muss ein ganzheitliches Bild der strategischen Erfordernisse von big data umfassen. Außerdem ist eine klare Vorstellung der Funktionsweise von big data notwendig.

Dies ist besonders wichtig, denn ohne die folgenden Aspekte kann big data nicht zu umsetzbaren Erkenntnissen und letztlich Wert für das Unternehmen führen:

  • Unternehmensweit integrierte Speicherorte, um eine Weiternutzung zu ermöglichen und die Komplexität für Endanwender zu verringern
  • Zugriff auf qualitativ hochwertige Datenströme und Analysetools durch ausgewählte Anwender
  • Verknüpfung von Daten und Discovery Platforms, um flexible und selbstständig nutzbare Funktionen zu schaffen
  • Eindeutige Datenmanagementpraktiken, klar definierte Unternehmensregeln und eine starke Führung, die als Richtschnur für die anhaltende Datennutzung gelten

Diese Maßnahmen werden sich in mehrerlei Hinsicht auszahlen. Dazu gehören mehr und genauere Einblicke innerhalb bestimmter Geschäftsprozesse, bessere Mustererkennung zwischen Abteilungen und Unternehmensbereichen sowie eine erhöhte Sensibilität hinsichtlich Marktveränderungen. Und weil sie flexibel sind, zahlen sich durchdachte Infrastrukturen von big data auch langfristig aus, wenn sich big data und die Analysespielart weiter verändern.

Im Hinblick auf die Vision eines stark integrierten und analytischen Umfelds sollte eine solide Grundlage für das big data-Management entwickelt werden.

BIG DATA: stellen Sie die Weichen auf Erfolg

Hören Sie von Big Data-Analysten, welche Fragen Sie stellen müssen, um mit der Errichtung einer Big Data-Umgebung beginnen zu können. Erfahren Sie aus erster Hand von Martha Bennett von Forrester, Dan Vesset von IDC und Mark Smith von Ventana Research welche die Schlüsselfaktoren für Ihren Erfolg mit Big Data Analysen sind.